Garry Disher: Drachenmann

Nichts für schwache Nerven

Es ist kurz vor Weihnachten in der sommerlichen Hitze Australiens. Das Wasser wird knapp, es drohen Buschfeuer und Detective Inspektor Hal Challis wünscht sich nichts sehnlicher, als die Gespenster aus der Vergangenheit, die anlässlig des bevorstehenden Fests wieder lebendig werden, mit einem neuen Fall zu vertreiben.

Sein Wunsch wird erhört: Auf dem Old Peninsula Highway vor Melbourne wird eine Frau auf brutale Weise vergewaltigt und ermordet. Kurz darauf geschieht ein weiterer Mord und in einem Brief an die örtliche Zeitung wird ein dritter angekündigt. Challis und sein Team begeben sich auf die Suche nach einem Serienmörder.

Drachenmann aus dem Jahr 1999 ist der erste Krimi aus der Serie um den Ermittler Inspektor Hal. Atmosphärisch dicht, spannend, mit schnellen Schnitten und aus wechselnden Perspektiven erzählt Garry Disher eine Geschichte, die zugleich Krimi und Milieu-Studie ist, und die man kaum noch aus der Hand legen kann.

Garry Disher: Drachenmann. Unionsverlag 2012
www.unionsverlag.com

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.