Barbara Wersba & Donna Diamond: Ein Weihnachtsgeschenk für Walter

Ein Buch über Freundschaft und die Leidenschaft für die Literatur

Alle Jahre wieder lese ich in der Vorweihnachtszeit Ein Weihnachtsgeschenk für Walter von Barbara Wersba, ein Ritual, das inzwischen in diese Zeit gehört wie der Adventskalender und das Gebäck. Und jedes Jahr freue ich mich über die wunderbare Ausgabe mit dem dunkelroten Leinenrücken, die unvergleichlichen Federzeichnungen in schwarz-weiß von Donna Diamond und den anrührenden, humorvollen und warmherzigen Text.

Walter ist eine sehr betagte, weise Ratte, genauer gesagt ein rattus norvegicus, die im Hause der ebenso betagten Kinderbuchautorin Amanda Pomeroy lebt. Nacht für Nacht besucht er neben der Küche auch die Bibliothek seiner unfreiwilligen Wirtin, denn Walter kann lesen, und er liest kreuz und quer alles, was ihm zwischen die Pfoten kommt. Mit Miss Pomeroy fühlt er eine liebevolle Verbundenheit, denn beide sind alt und einsam, aber aufgrund mancher leidvoller Erfahrung in der Begegnung mit den Menschen traut ersich nicht, sich ihr zu zeigen.

Doch eines Tages wird seine Zuneigung zu Miss Pomeroy auf eine harte Probe gestellt, als er entdeckt, dass die Hauptfiguren in ihren Kinderbüchern doch tatsächlich Mäuse sind! Welche Enttäuschung! Nun muss er Kontakt mit ihr aufnehmen, koste es, was es wolle, und er beginnt, ihr Briefe zu schreiben. Und siehe da: Miss Pomeroy weiß von seiner Existenz und antwortet ihm, und so entsteht ein Briefwechsel zwischen der Autorin und der Ratte und die beiden kommen sich immer näher. Und an Weihnachten erfüllt sich Walters großer Traum mit einem Geschenk, das schöner nicht sein könnte…

Ein Weihnachtsgeschenk für Walter ist ein grandioses Vorlesebuch für alle ab sechs Jahre und nach oben garantiert unbegrenzt! Ganz besonders auch ein Buch für Erwachsene!

Barbara Wersba & Donna Diamond: Ein Weihnachtsgeschenk für Walter. Tulipan 2007
www.tulipan-verlag.de

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.