Christine Goppel: Die Rache des Meerschweinchenvampirs

Ein Gruselabenteuer mit Graf Dracula

Lesedetektive heißt die Erstleserreihe aus dem Duden Verlag, bei der die beiliegenden Lesezeichen als Lösungsschlüssel für die eingestreuten Quizfragen dienen. Die Bände der Reihe sind nach Klassen unterteilt. Ich selber bevorzuge eine Einteilung in verschlüsselte Lesestufen, da man schlechten Leserinnen und Lesern so auch ein Buch für eine niedrigere Stufe in die Hand geben kann, ohne sie damit zu beschämen.

Auch Die Rache des Meerschweinchenvampirs, der zweite Band zu Anna und der Meerschweinchenvampir, richtet sich wieder an Zweitklässler und ist deswegen in großer Fibelschrift und im Flattersatz gedruckt, hat kurze Zeilen, überwiegend einfache Wörter, viele Bilder zur Unterstützung des Textverständnisses und wenig Text pro Seite. Es gibt keine Unterteilung in Kapitel. Für ehrgeizige Erstklässler dürfte die Textmenge ebenfalls zu bewältigen sein.

Anna und Graf Dracula sind dieses Mal auf dem Jahrmarkt unterwegs. Als sie sich gerade eine Portion Pommes mit blutrotem Ketchup teilen, treffen sie Tobi und die miesepetrige, fiese Paula. Den ganzen Nachmittag feuert sie bösartige Bemerkungen ab, und als die vier schließlich in der gruseligen Geisterbahn sind, wird es Graf Dracula zu bunt…

Auch die zweite Geschichte um Anna und Graf Dracula, die man selbstverständlich auch unabhängig lesen kann, ist kindgerecht erzählt, wobei die Illustrationen auch dieses Mal nicht immer nach meinem Geschmack sind.

Christine Goppel: Die Rache des Meerschweinchenvampirs. Duden 2013
www.fischerverlage.de

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.