Matthias von Bornstädt & Rolf Vogt: Die drei Magier – Das magische Labyrinth

Plötzlich Magier

Algravia, die Welt voller Magie, ist bedroht, denn der gemeine dunkle Magier Rabenhorst ist dabei, sich die mächtigsten Gegenstände zu besorgen: die drei Zauberstäbe aus dem magischen Labyrinth. Alle Zauberwesen von Algravia, die elfenhaften, leuchtenden Lunies, Kasimir, der sprechende lila Kater, die Rumpelriesen, die Hexe Fia Feu, die Mini-Drachen, die sprechenden Bäume, die Trolle und viele andere sehnen die Rettung herbei. Es braucht drei neue Magier, drei Kinder, die die Zauberstäbe aus dem magischen Labyrinth holen und die Harmonie in Algravia beschützen, nachdem die vorherigen Magier erwachsen geworden sind. Der besonnene, vorsichtige Conrad, seine draufgängerische Freundin Vicky mit der Berliner Schnauze und seine stille Schwester Mila, die sich während eines Sommernachmittags am Badesee plötzlich in Algravia wiederfinden, bezweifeln zunächst, dass sie die Richtigen sind. Aber im Angesicht der Bedrohung, nehmen sie allen Mut zusammen…

Das magische Labyrinth von Matthias von Bornstädt ist der Auftakt zur Reihe Die drei Magier für abenteuerlustige Jungs und Mädchen, die sich gerne auch ein wenig gruseln. Die zahlreichen, sehr poppigen Illustrationen von Rolf Vogt sind im Comic-Stil gehalten und aussagestark. Die Schrift ist sehr deutlich und etwas größer, allerdings ist die Textmenge pro Seite schon umfangreicher als bei Leseanfängern und der Text ist im Blocksatz gesetzt, sodass ich das Buch zum Selberlesen ab der dritten Klasse empfehle, zum Vorlesen dagegen ab sechs Jahren.

Gut gefallen hat mir das Zusammenwirken der Kinder trotz ihrer sehr unterschiedlichen Charaktere und die fantasievolle Beschreibung der zahlreichen Bewohner von Algravia. Etwas zu kurz gekommen ist mir dagegen das Labyrinth, zumal das Buch vom gleichnamigen Kinderspiel inspiriert wurde.

Matthias von Bornstädt & Rolf Vogt: Die drei Magier – Das magische Labyrinth. arsEdition 2017
www.arsedition.de

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.