Melanie Mühl & Diana von Kopp: Die Kunst des klugen Essens

Ein Buch zum Thema Ernährung – ganz ohne erhobenen Zeigefinger

Nach den Bestsellern Die Kunst des klaren Denkens und Die Kunst des klugen Handelns von Rolf Dobelli gibt es jetzt Die Kunst des klugen Essens von Melanie Mühl und Diana von Kopp. Bereits das gelungene Äußere mit der frechen Illustration macht Lust auf dieses kleinformatige Hardcover aus dem Carl Hanser Verlag. Die Feuilleton-Redakteurin der FAZ, Melanie Mühl, und die Diplom-Psychologin und Mitarbeiterin der FAZ im Blog „Food Affair“, Diana von Kopp,  präsentieren mit einem Augenzwinkern „42 verblüffende Ernährungswahrheiten“ in ebenso vergnüglicher wie fundierter Art und Weise.

Jedes der 42 kurzen Kapitel beginnt mit einem passenden farbigen Cartoon und endet mit einem Fazit oder einem pointierten Schlusssatz. Dazwischen wechseln sich altbekannte und neue, erstaunliche Informationen ab, immer gut belegt durch Studien und mit einer beeindruckenden, nach Kapiteln geordneten Literaturliste im Anhang.

Was mir an diesem Buch gefallen hat, ist die unverkrampfte Art, mit der die beiden Autorinnen an das inzwischen oftmals ideologieüberfrachtete Thema Essen herangehen. Hier gibt es keinen erhobenen Zeigefinger, stattdessen wird klug und humorvoll das Rüstzeug für einen bewussteren Umgang mit unserer Ernährung und deren Erwerb vermittelt. Dass Melanie Mühl und Diana von Kopp wahre Sprachkünstlerinnen sind, hat meinen Lesespaß nochmals erhöht.

Ich bin sicher, dass in diesem kleinen Sachbuch für jeden etwas dabei ist, und somit halte ich es für ein ideales, breit einsetzbares Geschenk. In meiner Familie sind einzelne vorgelesene Passagen auf Interesse gestoßen und haben sofort zu lebhaften Diskussionen geführt, an denen die Autorinnen sicher ihre Freude gehabt hätten.

Melanie Mühl & Diana von Kopp: Die Kunst des klugen Essens. Hanser 2016
www.hanser-literaturverlage.de

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.