Patricia Schröder: Erst ich ein Stück, dann du – Muckel, das magische Kaninchen

Wenn das keine Magie ist!

Den Zwillingen Luna und Lukas aus der zweiten Klasse graut vor den Herbstferien, denn die drohen furchtbar langweilig zu werden. Doch mit dem weißen Kaninchen Muckel ihrer Freundin, das Luna zwei Wochen lang betreuen soll, zieht die Magie bei ihnen ein. Zusammen mit Muckel besuchen Luna und Lukas heimlich die Zaubershow von Faxus Abraxus und seiner Krähe Klothilde und erleben ein mehr als unheimliches Abenteuer, das aber glücklicherweise doch zu einem Happy End führt…

Muckel, das magische Kaninchen ist ein Band aus der von der Stiftung Lesen empfohlenen cbj-Reihe Erst ich ein Stück, dann du. Das wunderbare Serienlogo von Ute Krause mit den aufgefädelten Bestandteilen des Serientitels macht in doppeltem Sinn klar, worum es geht: Einerseits ist der Text ein Puzzle aus komplexen, längeren Leseabschnitten für die (erwachsenen) Leseprofis und den in Fibelschrift und Flattersatz gesetzten Einschüben mit einfachem Vokabular für Lesestarter. Andererseits schließt die Reihe wie ein Puzzlestück die Lücke zwischen dem üblichen Vorlesebuch und der Erstlektüre und vermeidet durch die Vorleseteile eine zu große Banalität der Texte. Diese von Patricia Schröder entwickelte Vorstufe des Erstlesebuchs ist ebenso einfach wie genial und unterstützt die Kinder durch abwechselnde Ruhe- und Arbeitsphasen und das gemeinsame Leseerlebnis. Sehr farbige, kindgerecht-einfache und aussagekräftige Illustrationen helfen beim Textverständnis. Und selbstverständlich machen die Bücher, die es mit zusammenhängenden Geschichten, als Themenbände mit Einzelgeschichten, als Klassikerausgaben und als Sachgeschichten gibt, auch als reine Vorlesebücher oder zum Selberlesen ab der zweiten/dritten Klasse Spaß.

Patricia Schröder: Erst ich ein Stück, dann du – Muckel, das magische Kaninchen. cbj 2016
www.randomhouse.de

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.