Sabine Städing & SaBine Büchner: Petronella Apfelmus – Verhext und festgeklebt

Neues Leben in der alten Mühle

Seit sie den letzten Müller Gisbert Mühlstein erfolgreich vertrieben hat, lebt die Apfelbaumhexe Petronella Apfelmus zusammen mit ihrem Freund Lucius Hirschkäfer und den Apfelmännchen Gurkenhut, Spargelzahn, Rübenbach, Karottenwams und Bohnenhals friedlich im alten Mühlgarten. Kein Wunder also, dass sie gar nicht erfreut ist, als Familie Kuchenbrand mit den Zwillingen Luis und Lea in das Müllerhaus einzieht. Wäre doch gelacht, wenn eine Hexe wie sie die Eindringlinge nicht vertreiben könnte! Doch als Luis und Lea eines Tages über die magische Strickleiter zu ihr ins Apfelhaus kommen, geht der kleinen Hexe das Herz auf, denn die beiden Kinder sind eigentlich gar nicht so übel! Statt Gummispinnen und Unwetter gibt es nun leckeren Apfelkuchen für die „neugierigen Frettchen“ und dazu ein Rezept für den Kuchenbackwettbewerb, bei dem Lea und Luis unbedingt gewinnen wollen. Doch auch Herr Kümmerling, der unsympathische Ex-Chef ihres Vaters in der Bäckerei, möchte unbedingt siegen und schreckt vor nichts zurück. Ein Glück, dass die Kinder ihre neue magische Freundin haben! So wird am Ende doch noch alles gut für Lea und Luis, die ursprünglich keinesfalls ins Müllerhaus einziehen wollten, für Papa Paul, der eine neue Arbeit findet, und für Petronella, der der Trubel wider Erwarten gut gefällt…

Pünktlich zum Frühling hat der Boje Verlag das erste Abenteuer von Petronella Apfelmus und ihren Freunden Petronella Apfelmus – Verhext und festgeklebt in einer schönen Klappenbroschur und mit einem Mitmachteil im Anhang neu herausgebracht. Die originellen Schwarz-Weiß-Illustrationen stammen wie immer von SaBine Büchner und zeigen das ein oder andere zusätzliche witzige Detail. Der Text von Sabine Städing überzeugt mich durch den warmherzigen Erzählstil und die vielen zauberhaften Einfälle. Die Handlung ist sehr kindgerecht erzählt, spannend, manchmal ein bisschen gruselig, teils ernst, teils zum Lachen.

Selbständig lesen können Jungs und Mädchen das Buch dank der größeren Schrift ab Ende der zweiten oder ab der dritten Klasse, zum Vorlesen eignet es sich bereits ab fünf Jahren. Gärtnern, backen, rätseln, spielen und basteln können Kinder und Erwachsene dann nach Petronellas Anweisungen gemeinsam.

Sabine Städing & SaBine Büchner: Petronella Apfelmus – Verhext und festgeklebt. Boje 2018
www.luebbe.de/boje

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.