Sören Sieg & Axel Krohn: „Ich hab dich rein optisch nicht verstanden“

Besser nicht am Stück lesen

Die in 14 Kapitel eingeteilten Dialoge, die die Autoren im Alltag aufgeschnappt und für uns aufgeschrieben haben, sind teilweise wirklich komisch, teilweise zum Nachdenken und teilweise eher belanglos. Eines aber gilt für alle: Sie entlarven die Sprecher als Vertreter einer bestimmten Typen-Gruppe – weit weniger individuell, als der Sprecher sich vielleicht fühlt. Diese Typologie aufzudecken ist das Anliegen der Verfasser.

Obwohl die Dialoge überwiegend unterhaltsam sind, tue ich mich schwer damit, sie am Stück zu lesen. Das Buch eignet sich also eher dazu, es immer wieder zur Hand zu nehmen und stückweise zu lesen oder vorzulesen.

Sören Sieg & Axel Krohn: „Ich hab dich rein optisch nicht verstanden“. Ullstein 2015
www.ullsteinbuchverlage.de

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.