Thomas Jeier: Die ersten Amerikaner

Schluss mit den Klischees

Aus der jugendlichen Begeisterung für Winnetou erwuchs bei Thomas Jeier ein teifgreifendes Interesse an den Völkern der Indianer. Seine Sachbücher, historischen Romane und Reisebücher wurden mehrfach ausgezeichnet und er gilt auch in den USA als „einer der besten Amerika-Kenner der Alten Welt“.

Die spannend und flüssig zu lesende Geschichte und Kultur der Indianer mit deutlichem Schwerpunkt in den USA reicht von der ersten Besiedlung bis zu den heute oft desillusionierenden Lebensumständen und räumt mit vielen Klischees auf.

Thomas Jeier: Die ersten Amerikaner. DVA 2011
www.randomhouse.de

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.