Das Lieblingsbuch der Unabhängigen 2020

Mit der Prämierung Lieblingsbuch der Unabhängigen 2020 endet heute die Woche unabhängiger Buchhandlungen 2020, an der sich über 800 „Indies“ aus allen Teilen Deutschlands beteiligt haben. Sie waren – neben vielen anderen Aktionen – dazu aufgerufen, zwischen dem 21. September und dem 11. Oktober 2020 ihre belletristischen Lieblingstitel zu nominieren. Auf der fünf Bücher umfassenden Shortlist habe ich zu meiner großen Freude drei meiner Lieblingstitel aus dem Jahr 2020 wiedergefunden. Die Wahl wäre mir deshalb ausgesprochen schwergefallen, aber ich freue mich sehr, dass es einer dieser drei Titel geworden ist:                                                                                                                                                                                                                                            

Benjamin Myers: Offene See. Dumont 2020

 

Die weiteren Titel der Shortlist:


Marco Balzano: Ich bleibe hier. Diogenes 2020

Iris Wolff: Die Unschärfe der Welt. Klett-Cotta 2020

 

 

Jasmin Schreiber: Marianengraben. Eichborn 2020

Charlotte McConaghy: Zugvögel. S. Fischer 2020

 

 

 

Rezensionen zu Siegertiteln vergangener Jahre auf diesem Blog:

2015
2016
2017

 

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.