Andrea Hebrock: Sissi

Was Sissi braucht…

Vor einigen Jahren hatten wir ein Kind zu Gast beim Kindergeburtstag unserer Tochter, das seine Pommes ausschließlich mit Ketchup der Marke „Heinz“ essen wollte – ein kleines Drama…

An diese Episode musste ich beim Bilderbuch Sissi von Jutta Langreuter, illustriert von Andrea Hebrock, denken. Sissi ist für eineinhalb Tage und eine Nacht bei Familie Yak-Yak zu Besuch: Vater, Mutter und Moritz. Bereits äußerlich hebt sie sich ab, gibt sich bescheiden, isst elegant, aber in Wahrheit ist sie eine verwöhnte kleine Göre, die zu den Kartoffeln Quark, Dill, Petersilie und ein kleines Stück Butter „braucht“, zum Toast ein kleines Stück Käse, eine Tomatenscheibe, eine kleine Gurke und ein paar Maiskörner, zum Spielen im Kaufladen eine Waage usw. usw.

Entschieden, aber trotzdem vorsichtig, gehen die Yak-Yaks daran, Sissi zu einem angenehmeren Gast zu erziehen. Und als sie schließlich abgeholt wird und Moritz fragt, ob sie jetzt Freunde seien, entspinnt sich folgender Dialog:

„Ja, aber nur, wenn du – wenn du mein Freund bist, musst du… brauche ich…“ „Nein“, sagt Moritz, „ – ich bin dein Freund, so wie ich bin, der Moritz eben.“ Sissi überlegt. „Na gut“, lächelt sie.

Andrea Hebrock: Sissi. Sauerländer 2003
www.fischerverlage.de

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.